Warning: Creating default object from empty value in /homepages/24/d246491759/htdocs/kunstwerk-stadt/wp-content/themes/freshnews/functions/admin-hooks.php on line 160

Themenspektrum

Die an kunstwerkStadt beteiligten Projekte orientieren sich thematisch an folgenden Schwerpunkten:

Stadt und Gesellschaft

Teilhabe, Inklusions- und Exklusionsmechanismen werden verhandelt, Tendenzen von  Vergesellschaftung und Ausgrenzung thematisiert. Wie bildet Stadt gesellschaftliche Prozesse, soziale Verhaltensmuster oder Geschlechterbilder ab? Eigeninitiative, kritisches Auseinandersetzung und persönliches Engagement werden gefördert. 

Junge Stadt

Stadt aus der Sicht von Kindern und Jugendlichen – Stadt als Spielplatz und Lebensraum: Wie nutzen Kinder und Jugenliche urbane Strukturen? Wie kommunizieren sie in und mit der Stadt? Wie entsteht Aneignung, entwickelt sich Entfremdung oder Identifikation? kunstwerkStadt lädt ein zu Spielen, Eroberungen, künstlerischen Produktionen und kritischen Fragen.

Stadt als Kunst-Raum

Stadt lässt sich nicht zuletzt als kulturelles Gefüge lesen: In der experimentellen Zusammenarbeit mit Künstlern und Kunstvermittlern wird der urbane Raum anders sichtbar und erlebbar. Die Auseinandersetzung mit Kunst, Urbanität und persönlicher Lebenswelt stärkt die eigene künstlerische Wahrnehmung und Gestaltungsfähigkeit.

Urbanes Lernen

Stadt als Ort von Wissensproduktion, Bildung und Aufmerksamkeit: für ästhetische Prozesse, kulturelles und soziales Miteinander.

Interkulturalität

Öffnung und Austausch, Begegnung mit dem Anderen, dem Fremden sind zentrale Aufgaben urbanen Lebens. In der Zusammenarbeit mit verschiedenen Zielgruppen und lokalen wie überregionalen Kooperationspartnern werden identitätsbezogene Konzepte und Prozesse alltäglicher Interaktion untersucht.

Stadt als Gedächtnisspeicher und Zukunftsraum

Stadt ist Träger von Vergangenheit und kulturellem Erbe. Erinnern, Verdrängen und Vergessen sind damit assoziiert. Auf der anderen Seite ist städtischer Raum immer auch ein potenzieller Ort, zukunftsorientiertes Labor, gespeist von Netzwerken, Ressourcen, Potenzialen der Veränderung und Entwicklung.

Reale und virtuelle Verortung

Was bedeuten Verortung und Identifikation im städtischen Raum im Zeitalter von Globalisierung und Web 2.0?