Warning: Creating default object from empty value in /homepages/24/d246491759/htdocs/kunstwerk-stadt/wp-content/themes/freshnews/functions/admin-hooks.php on line 160

Thomas Coelen: Bilden Räume? Und wie?

Buch:
„Räume bilden“
(in Planung: Tagungsband)

Frage:
Bilden Räume? Und wie? – „Ja, informell.“

Uni Siegen – Fakultät Bildung-Architektur-Künste
=> Schnittflächen verschiedener Bereiche

Themen und
Untersuchungsgegenstände:

  • Raumlernern und Gestaltungsräume
  • Schulbauten und Jugendeinrichtungen
  • Heime, Museen
  • Stadtquartiere, öffentliche Räume
  • imaginierte und auditive Räume
  • Beteiligung, Vermittlung

Räume bilden informell:

Bildung:

nicht nur Wissen.. Prozess der Entwicklung einer Persönlichkeit in Auseinandersetzung mit sich und der Welt (Bildung: erst wenn man sich und die Welt anders sieht)
mit vier Weltbezügen (=moderner Bildungsbegriff): vier Kompetenzbereiche: Kulturelles (sprachlich-symbolisch), Materielles (naturwissenschaftlich-technisch), Soziales (kommunikativ-gestatende), Subjektives (ästhetisch-expressiv)

Bildung intra- und interindividuelle: Formalisierungsgrade

Aber:
Räume bilden nicht nur, sie sozialisieren auch: es passieren unbewusste oder vorbewusste Prozesse => Bildung sind bewusst (zu machende) Prozesse

Auch Übergänge zum Lernen: intentional oder inzidentiell? => Bildung nur geistige Eigenleistung

Räume: Orte, Gebäude, ..
.. kein pures Material, keine reine Natur
.. auch keine alleinige Imagination oder Virtualität
.. sind nicht nur imaginiert (Martina Löw) z.B. Schranken im Verkehr: faktisch vorhanden!
–> Entstehen aus Zusammenspiel zwischen:
Vorfindlichen Strukturen (mit Bedingungen) und vorgenommenen Handlungen (mit Sinngehalten)
–> Der/ die Handelnde kann Materialität nicht ignorieren; Struktur kann Handlungen nicht determinieren.
–> RÄUME ENSTEHEN IMMER WIEDER NEU UND ANDERS: Räume werden gebildet und können bilden.

Projekte:
Lehrwerkstätten, Schulhöfe, Jugendeinrichtungen, PC-Arbeitsplätze, Kirchengebäude, Bildungslandschaften, Köln Altstadt-Nord (pädagogische Architektur)

Die Powerpoint-Präsentation zum Vortrag als Download

Thomas Coelen, Ubiversität Siegen

zp8497586rq

Kommetarfunktion deaktiviert